Erteilung Ihres Einverständnisses zur Verwendung von Cookies

Wenn Sie in den Einstellungen Ihres Webbrowsers Cookies zugelassen haben und unsere Website weiterhin benutzen, heißt das für uns, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Sie können die von unserer Website gesetzten Cookies entfernen oder deren Verwendung nicht zulassen. Wie das geht, erfahren Sie weiter unten. Bei Nichtverwendung unserer Cookies bietet unsere Website aber möglicherweise nicht den von Ihnen erwarteten Funktionsumfang.

Sidemount-Tauchen

Was ist Sidemount-Tauchen?

Sidemount-Tauchen ist bereits seit den 1970er Jahren bekannt und hat seinen Ursprung im Höhlentauchen. Höhlentaucher nutzen die Sidemount-Konfiguration, um Bereiche in Höhlensystem zu erreichen, die mit der gängigen Backmount-Konfiguration nicht erreichbar sind. Der Grund dafür ist, dass beim Sidemount-Tauchen die Flaschen seitlich am Körper getragen werden und nicht - wie beim Backmount-Tauchen üblich - auf dem Rücken. So war und ist es möglich die Flaschen während des Tauchgangs abzulegen, um beispielsweise enge Öffnungen in Höhlen oder Wracks zu passieren. Da Sidemount-Tauchen für jeden Taucher große Vorteile hat, werden seit einigen Jahren werden vermehrt Sidemount-Ausrüstungen von den Tauchausrüstungsherstellern produziert und die verschiedenen Ausbildungsorganisationen haben Ausbildungsmaterialien entwickelt.

Was sind die Vorteile?

  • Der Taucher hat unter Wasser mehr Bewegungsfreiheit.
  • Die Ausrüstungskonfiguration ist beim Sidemount-Tauchen stromlinienförmiger als beim Backmount-Tauchen. Dadurch verringert sich der Wasserwiderstand, was einen niedrigeren Luftverbrauch verursacht.
  • Erhöhte Grundzeit durch mehr Atemgas bei Verwendung von zwei oder mehr Flaschen.
  • Hoher Komfort durch individuelle Anpassung der Sidemount-Konfiguration an den Taucher.
  • Spürbare Entlastung des Rückens da die Flaschen einzeln zum Tauchplatz getragen werden können und erst im Wasser seitlich an- und abgelegt werden. Dies erleichtert den Ein- und Ausstieg ebenfalls.
  • Einer der größten Vorteile liegt im Atemgas-Management. Erste Stufen, Backupregler, Ventile und Finimeter sind gut sichtbar vor dem Taucher untergebracht, so dass dieser schnell und effektiv auf jede Situation reagieren kann.

Warum ein Sidemount-Kurs beim College and Center for Rebreather?

Zunächst wird es in einem Sidemount-Kurs um die Vermittlung der notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten gehen. Der Kurs besteht bei uns aus:

  • 4 Stunden Theorieunterricht
  • 1 Pooleinheit
  • 2 Freiwasser-Tauchgänge

Im Rahmen des Kurses wirst Du die Möglichkeit haben unterschiedliches Equipment (z.B. Sidemount-Jackets verschiedener Hersteller) und Stages in unterschiedlichen Größen (7l, 10l, 40cuft., 80cuft.) auszuprobieren. Darüber hinaus sind wir gerne bereit Dich bei der Konfiguration Deines eigenen Equipments zu unterstützen.

Preis 249,-
inklusive Brevetierung und Leihausrüstung (d.h. Jacket, konfigurierter Atemregler, Stages)

Voraussetzungen:

  • OWD
  • Mindestalter 15 Jahre
  • gültiges Tauchtauglichkeitsattest